Schriftgröße ändern

Der Verein Lernen Fördern e.V. Göppingen ist mit einer 100 %- Stelle Träger der Schulsozialarbeit an der Pestalozzischule (SBBZ).

Durch die vielfältigen Angebote wie u.a. Einzelfallhilfe, Klassenprojekte, Streitschlichtung, Mentorenprogramm, Auszeitraum und Gruppenangebote kann auf die individuelle Verschiedenheit unserer Schüler sowie auf unterschiedliche Situationen eingegangen werden. 

Über die Schulsozialarbeit hinaus ist Lernen Fördern anerkannter Jugendhilfeträger und bietet ambulante Jugendhilfemaßnahmen nach SGB VIII §§ 29,30,35 an.

Hilfe aus einer Hand – so bezeichnen wir die Verknüpfungsstelle zwischen Schulsozialarbeit und Jugendhilfe und sehen genau hier die Stärke der Konzeption von Lernen Fördern Göppingen. Da der Verein als Träger aller sozialpädagogischen Angebote am SBBZ Pestalozzischule sowie an der GMS Albert-Schweitzer-Schule beide Tätigkeitsbereiche anbieten kann, ist eine hohe zeitliche Präsenz an den Schulen möglich.

Deshalb sind 4 SchulsozialarbeiterInnen mit unterschiedlichen Stundenkontingenten täglich im Schulhaus präsent.

Die Sozialpädagogen werden durch ihre Präsenz in der Schule und die Einbindung im schulischen Alltag zu festen Bezugspersonen der Schüler-/innen. So können Kontakte zu den Schüler/-innen in offeneren Bereichen hergestellt werden, die sich als tragfähig erweisen. Dies ist eine wichtige Grundlage, um auch in Jugendhilfemaßnahmen, in denen die Hilfe intensiver und vielfältiger wird, erfolgreich arbeiten zu können. Die „Hilfe aus einer Hand“ verfolgt eine individuell zugeschnittene, verlässliche Unterstützung für die jeweiligen Schüler/-innen und ihre Familien.