Schriftgröße ändern

Aufgabe des „Sonderpädagogischen Dienstes“ in Grund- und Hauptschulen, Werkrealschulen, Realschulen oder Gemeinschaftsschulen oder auch vorschulischen Einrichtungen ist es, für Schüler/Vorschüler mit Lern- oder Leistungsproblemen oder auch Entwicklungsrückständen


• durch individuelle notwendige Abklärung und Diagnostik,
• durch gemeinsame Beratung mit allen am Prozess Beteiligten,
• durch Einbeziehen außerschulischer Partner


Lösungsstrategien zu entwickeln, die umsetzbar, angemessen und tragfähig sind.
Dies können Ideen zur Stabilisierung der Persönlichkeit des Kindes sein, aber auch konkrete Fördervorschläge, Hilfemaßnahmen durch weitere Personen oder auch einen Vorschlag für einen bestimmten Lernort umfassen.

Unseren Sonderpädagogischen Dienst erreichen Sie telefonisch über unser Sekretariat unter der 07161-650 58011.

Ihre Ansprechpartnerinnen sind aktuell Frau Ackermann, Frau Adamski, Frau Baumhauer, Frau Flicker, Frau Herrmann und Frau Jordanova.

Weitere Informationen und die Formulare finden Sie hier:

http://www.pes-gp.de/index.php/component/phocadownload/category/5-kooperation