Schriftgröße ändern

Unser Aktionstag „Wie kann ich die Welt verändern?“

am 29.03.2019

(im Rahmen von Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage)

 

Wir haben gemeinsam in der Aula begonnen. Dort haben wir alle ein Foto bekommen und mussten uns entscheiden, ob es gut für die Umwelt ist oder nicht. Herr Bauer hat uns auch Bilder gezeigt und erklärt, was wir für eine bessere Umwelt machen können.

 

Jeder hat einen Workshop ausgewählt:

 

Wir haben Stofftaschen bemalt, damit können wir einkaufen gehen und wir brauchen keine Plastiktaschen mehr. Die Stofftaschen halten viel länger.

 

Wir waren beim Judo, wir haben gelernt, dass man freundlich und respektvoll miteinander umgeht. Wir haben uns gegenseitig auf der Matte umgeworfen.

 

Wir haben in Rollenspielen Situationen nachgespielt und ausprobiert wie es ist, wenn man freundlich oder unfreundlich miteinander umgeht.

 

Wir haben einen Stressball aus Sand und einem Luftballon gebastelt. Dann haben wir einen Schuhkarton bemalt, wenn man wütend ist, kann man da hineinschreien.

 

Außerdem wurde Müll am Filsufer gesammelt, ein Schatz gefunden, Pflanzen gepflanzt, Spielzeug aus Müll gebastelt und mit Dominosteinen etwas gebaut.

 

Zum Schluss gab es ein Auftritt der Glücks-Band in der Aula, dazu gab es Fingerfood. Es hat viel Spaß gemacht!

 

Klasse 5